Video schließen

UMFRAGE-SENSATION!

21. November 2013

Eine repräsentative Infratest-Umfrage in München hat ergeben, dass 83 % der Münchner lieber einen Tunnel und die Wiedervereinigung des Englischen Gartens wollen, als einen oberirdischen Ausbau des Isarrings zur Lösung des Stauproblems. Und das, trotz höherer Kosten! Wir freuen uns sehr.

 

Das Bayerische Fernsehen hat zu dieser erfreulichen Nachricht in der Abendschau einen Film gezeigt, den man über diesen Link anschauen kann:

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/abendschau-der-sueden/isarring-ausbau-tunnel-100.html

Neues am Isarring

4. Juli 2013

An der Brücke, die Nord – und Südteil des Englischen Gartens verbindet, haben wir ein neues Banner aufgehängt!

 

Ein Film für M-Ein Englischer Garten

15. Mai 2013

Damit sich jeder vorstellen kann, was die “Wiedervereinigung” für den Englischen Garten eines Tages bedeuten wird, hat Fritz Stoiber Productions einen Film produziert.

Wir danken allen, die dabei mitgeholfen und sich mit ihrer Zeit und dem Verzicht auf Honorare so großartig für das Projekt M-Ein Englischer Garten engagiert haben!!

Denkanstöße am Mittleren Ring

20. Februar 2013

Seit November 2012 haben wir beidseitig am Mittleren Ring (Abschnitt Isarring) gut sichtbare Schilder installiert, die wir alle zwei bis drei Wochen erneuern.

Frei nach dem Motto: Nachdrücklich in der Sache, heiter im Ton. Viel Spaß damit!

Wir sind sehr in Sorge, weil bei der Stadt eine Verbreiterung des Isarrings auf fünf, später sogar sechs Spuren im Gespräch ist.

Zwei Bayerische Minister unterstützen die Wiedervereinigung des Englischen Gartens

22. September 2012

Umweltminster Marcel Huber (rechts) hat gute Vorschläge zur Finanzierung, Kultusminister Ludwig Spaenle macht sich für den Englischen Garten und die Lösung des Stauproblems stark.

 

Nach dem Pressetermin am 14.09.2012 war das Medienecho wieder enorm. Zum Beispiel in der Abendzeitung, der Süddeutschen Zeitung und bei tv-münchen.

http://www.muenchen-tv.de/gesellschaft/Teures_Projekt-11126.html

Informationsaktionen im Englischen Garten

26. August 2012

Seit Juni 2012 finden im Englischen Garten bei schönem Wetter an den beiden Billboards (Brücke am Seehaus, Chinesischer Turm) Informationsveranstaltungen statt. Das Interesse ist enorm, die Reaktionen sehr positiv und viele Besucher des Englischen Gartens bekennen sich gerne mit ihrer Unterschrift zum Projekt.

Auch am frühen Morgen des 15. Juli konnten wir beim Kocherlball am Chinesischen Turm
wieder viele Unterstützer gewinnen.

 

Resonanz auf die neue Kampagne

31. Mai 2012

Auch wenn die Medienresonanz nicht von heute ist möchten wir sie doch – lieber spät als nie -  allen Besuchern der Seite vorstellen.

Wir freuen uns sehr über das positive Echo und danken nach wie vor allen, die das Projekt immer wieder unterstützen.

(Um die Artikel zu vergrößern, bitte anklicken)

UNTERSTÜTZER GESUCHT!

29. April 2012

 

Es ist so weit. Die Chancen für eine Realisierung der Wiedervereinigung des Englischen Gartens stehen gut. So gut, dass man beginnen kann, sich um die Finanzierung zu kümmern. Sowohl technisch, als auch politisch ist das Projekt “Ein Englischer Garten” so gut aufgestellt, dass es keine Einwände gibt – abgesehen von den Kosten.

Weil die Öffentliche Hand die Baukosten von rund 70 Millionen Euro nicht allein aufbringen kann, sind alle Münchner aufgerufen, bei der Finanzierung mitzuhelfen. Jeder kann einen Beitrag leisten, auf dem Stiftungskonto, oder indem er die Initiative durch persönlichen Einsatz voranbringt.

Die Unternehmensberater von Roland Berger SC unterstützen das Projekt Ein Englischer Garten und entwickeln Konzepte, damit Münchner Firmen sich in dem Projekt nachhaltig engagieren und auf Dauer wiederfinden können.

Auch die Münchner Werbeagentur Serviceplan ist überzeugt, dass die Wiedervereinigung des Englischen Gartens möglich ist, wenn Münchner Unternehmen und Bürger dies gemeinsam wollen. Hierzu haben die Werber eine groß angelegte Kopfkampagne entwickelt.